Les Petits Chanteurs d´Asnières en Ile-de-France
1970 Im Oktober suchte Eddie Barclay nach einem Kinderchor, der moderne Popmusik mit
aktuellen Texten interpretieren sollte. Aus den PCAIF wurden einige Jungen ausgesucht
und unter dem Namen "LES POPPYS" entstand im Dezember die erste Single:
" Noël 70 / Non, je ne veux pas faire la guerre".
1971 Die erste Single stürmte die Hitparaden.
Mit der zweiten Single: "Non, non. rien n´a changé / Isabelle, je t´aime" gewannen die POPPYS
die erste goldene Schallplatte.
1972 Es folgten Auftritte weltweit. Sogar in Japan wurden die Platten erfolgreich verkauft.
In den folgenden Jahren entstanden viele weitere Singles und LP´s.
Für einen Fortsetzung des Erfolges erwiesen sich jedoch zwei Dinge als hinderlich:
 - Fans identifizieren sich nicht nur mit der Musik sondern auch mit den Interpreten.
Der Stimmbruch der einzelnen Sänger sorgte jedoch für einen ständigen Wechsel der
Zusammensetzung des Chors.
 - Da die Kinder alle noch zur Schule gingen, war die Zeit für Auftritte sehr begrenzt.
Es gelang den POPPYS jedoch immer wieder, ihre Fans zu begeistern. In den Jahren ab
1974 folgten viele Tourneen durch Ostdeutschland, wo sie noch heute eine große Fangemeinde
haben.
Die Einnahmen der POPPYS wurden verwendet, um das vielfältige soziale und kulturelle
Engangement zu finanzieren. So wurde in der Nähe von Paris ein Gelände gekauft, das
dem gesamten Chor (PCAIF) für die Ferien zur Verfügung steht.
1980 In den achtziger Jahren traten die PCAIF mit vielen Stars des französischen Chansons
im Fernsehen und bei vielen Konzerten auf den großen Bühnen Frankreichs auf.
1983 wurde für eine Fernsehserie die Gruppe "ABBACADABRA" gegründet.
Für diese Serie wurde die Musik von ABBA
mit einem französischen Text versehen und
innerhalb einer Rahmenhandlung präsentiert.
Dabei wirkten viele bekannte Sänger und
Sängerinnen mit. Bei einem der Lieder wirkte
sogar die Abba-Sängerin Annfried mit (Belle).
Für diese Aufnahmen konnten sie zusammen
mit der Gruppe ABBA eine goldene Schall-
platte in Empfang nehmen.
1984 Eine weitere Fernsehserie mit ABBACADABRA wurde produziert. Unter dem Namen
"Fusée de Noé" entstand ein Weltraumabenteuer für Kinder.
1987/88 folgte eine weitere goldene Schallplatte für das Lied "Il faudra leur dire" von Francis Cabrel
sowie Aufnahmen und Fernsehauftritte mit Mireille Mathieu, Nana Mouskouri, Gilbert
Montagne und Michel Lebb. Gleich mehrere Aufnahmen entstanden mit Enrico Macias.
Gründung der Gruppe "New Poppys" die mit dem Titel "Trop besoin d´espoire" einen
großen Erfolg hatte
Im Theater von Asnières fand eine Gala für
Serge Gainsbourg statt. Dabei traten die
PCAIF  verkleidet als Serge Gainsbourg auf
mit dem Lied: "On est venu te dire"
1992 entsteht unter dem Namen "Mercredi Libre" ein neues Album im Stil der Zeit.
Dabei werden auch die beiden POPPYS-Erfolge "Noël 70" und "Rien n´a changé" neu
interpretiert. Das Album wird ein großer Erfolg. Ein Streit mit der Plattenfirma führte
jedoch zu einem Vertriebsstop. Dies machte das Album zu einem begehrten Objekt
für alle Sammler. Es existiert sowohl eine LP- als auch eine CD-Version.
1996 In einer großen Gala wurde das 50 jährige Bestehen der PCAIF gefeiert
2000/02 Diverse Fernsehauftritte und Engagement bei der Organisation "L´enfants de la terre"
von Yannick Noah. Wie jedes Jahr fanden am letzten Novemberwochenende zwei
Galakonzerte im Theater von Asnières statt.
2003 Konzert auf der fête de la musique in Asnières.
Diverse Fernsehauftritte. Auf der Gala 2003 begeistern die PCAIF ihre Fans erneut
mit einem tollen Programm.
2004 Konzert im kleinen Kreis bei der UNESCO. Die PCAIF beweisen Professionalität.
Fehlende Öffentlichkeitsarbeit der UNESCO sorgte für wenig Publikum. Trotzdem war
das Konzert gelungen.
2006 Die PCAIF feiern ihren 60 ten Geburtstag mit einer grandiosen Gala, die das große
Spektrum des Chores belegt.
Eine bewegende Szene am Rande der Gala war der Abschied von Jean-Baptiste.
2007 Die Sommertour durch den Elsaß beginnt mit einem gemeinsamen Konzert der PCAIF
und der Tempo Kids in Wattwiller, der Heimat der Tempo Kids. Bei diesem Konzert
werden die Soli abwechselnd von den Solisten der beiden Chöre präsentiert.
Die Gala im Angang Dezember ist wie immer perfekt organisiert.
2008 Im Mittelpunkt der Gala steht diesmal das Musical ABBACADABRA, ein Musical
für Kinder aus dem Jahre 1984 basierend auf der Musik der populären schwedischen
Band ABBA. Ein Moment der Erinnerung sowohl an die PCAIF der 80er Jahre
als auch an die Musik von ABBA.
2009 Für alle Freunde der PCAIF ist 2009 ein Jahr der Trauer. Im September erreicht uns
die Nachricht, dass Jean Amoureux verstorben ist. Für mich war dies ein sehr
emotionaler Augenblick, da ich Jean bei gemeinsamen Treffen mit Freunden kennen
und schätzen gelernt habe....
Die Gala steht ganz unter dem Eindruck des großen Verlustes. Die Leitung des Chores
hat Christian Germain übernommen. Er ist seit über 40 Jahren bei den PCAIF und
war verantwortlich für die musikalischen Arrengements. Bedingt durch seine neue
Aufgabe fehlte er jedoch im Orchester und dies war deutlich zu hören.
Wir wünschen Christian und den PCAIF alles Gute für diese neue Periode.
2010 Im Sommer wird die Tournée auf Korsika zu einem großen Erfolg.
Die Gala ist ebenfalls ein Erfolg. Jedoch scheint es Diskussionen und Streit innerhalb
der Organisation zu geben.
Heinrich
Zurück